TU-Night 2019

Save the Date: Die nächste TU-Night findet
am 29. Juni 2019 statt.

Wissenschaft bei Nacht

Als innovative und wandelbare Universität präsentiert die TU Braunschweig ein spannendes Wissenschaftsprogramm an sechs unterschiedlichen Themenorten.

Campus-Open-Air

Auf mehreren Bühnen lädt ein Musikfestival mit regionalen und überregionalen Bands zum Feiern ein.

 

TU-Night – Die Wissenschaftsnacht

Bei der TU-Night treffen Forschung und Musik aufeinander. So entsteht eine einzigartige Mischung aus Wissenschaftsevent und Musikfestival. Mit der Wissenschaftsnacht möchte sich die TU Braunschweig an der öffentlichen Diskussion beteiligen.

Während der TU-Night öffnet die TU Braunschweig ihre Türen und gibt Einblicke in aktuelle Forschungsthemen der zahlreichen Institute und Einrichtungen. In verschiedensten Wissenschaftsformaten können Sie in den Dialog mit unseren Forscherteams treten. Auf zwei Bühnen erwarten Sie außerdem regionale und überregionale Bands.

tun_blau_1500x1000_1.png
evaluation_300x200_bearbeitet.jpg

Forschen, Fragen, Feiern

Seit 2012 gibt es das Format der Wissenschaftsnacht an der TU Braunschweig. Im Moment befinden wir uns in der Evaluierungsphase der letzten TU-Night. Mithilfe von Mitarbeiter- und Besucherumfragen werten wir die vergangene Veranstaltung aus.

Nach den nächsten Beteiligungsworkshops kann dann die Planung der nächsten Wissenschaftsnacht beginnen.

Hinter den Kulissen

Fast 25.000 Besucherinnen und Besucher kommen jedes Jahr zur TU-Night. Um ein so großes Wissenschaftsevent zu planen und zu organisieren, braucht es Teamwork: Mehr als 1.400 Aktive stellen das Programm der TU-Night auf die Beine.

In hochschulinternen Workshops arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Braunschweig mit daran, das Konzept der Veranstaltung weiter zu entwickeln. Das jährlich wechselnde Leitthema der TU-Night bestimmen sie in hochschulöffentlichen Beteiligungsworkshops selbst.

torte.png

Bildergalerie

Das war die TU-Night 2018