TU-Night 2019

tun_logo_motto300x200_20190307.png

Archiv: TU-Night 2019

Wie Wissen Zukunft bewegt, zeigte die Technische Universität Braunschweig auf der TU-Night am Samstag, den 29. Juni 2019. Von 18.00 bis 1.00 Uhr gaben anschauliche Experimente und Exponate, spannende Vorlesungen, informative Führungen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen Einblicke in die Forschung.

Von effizienterer und nachhaltiger Luftfahrt, Ansätzen für Therapien von Nervenkrankheiten über Elektromobilität auf der Straße, der Schiene und in der Luft bis hin zu der Gefährdung der Böden durch den Rückgang der Artenvielfalt: Besucherinnen und Besucher konnten erfahren, wie die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit ihrer Forschung und ihrem Wissen die Zukunft bewegen und aktuelle Herausforderungen der Gesellschaft angehen.

pendel_1.png

Archiv: TU-Night 2018

Ob Social Media, Automatisierung, Klimawandel, Urbanisierung oder Nanotechnologie – Stillstand war gestern. Wandel, egal in welcher Form, ist ein ständiger Begleiter in unserem Leben.

Auch im Alltag der TU Braunschweig spielen Visionen und Wandel eine wichtige Rolle: Wissenschaftler und Studierende forschen hier in den unterschiedlichsten Themenbereichen, blicken über den Tellerrand hinaus und formen ihre Ideen zu Visionen. Mit diesen Visionen tragen sie dazu bei, dass Wissenschaft den globalen Wandel mitgestaltet.

An Stillstand ist im Universitätsalltag nicht zu denken: Jedes Semester kommen neue Studierende, Lehrende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Ideen an die TU Braunschweig. So wird der Campus selbst zu einem Ort der Veränderung.

Bildergalerie

Das war die TU-Night 2019