TU-Night 2019

disco.png

TU-Night 2019 | LINE UP | alle Bühnen

Sobi | Pabst | BLVTH | KaterUnser | Anna Bergler | .NIRU | Slinky Crystal Tunes | SPNNNK | profs@Turntables

TU BigBand | AkaBlas | Unichor | SingDing

Auf zwei Bühnen erleben Sie auf der TU-Night 2019 ein Musikfestival mit Bands aus Berlin, Braunschweig und der Region. Tauchen Sie auf dem Universitätsplatz in einen musikalischen Mix von Acoustic Indie-Pop über Dubstep und Reggae bis zu Garage-Rock ein. Auf der Bühne Okerufer zeigen sich regionale Nachwuchsmusiker. Und bei profs@turntables legen Profs ihre Musik auf.

LINE UP | Bühne Universitätsplatz

sobi_300x200.jpg

Sobi

20.30 Uhr | Bühne Universitätsplatz
Geschichten von Begegnungen und Beziehungen, schönen und traurigen Erlebnissen, dunklen Momenten und positiven Wendungen. Darum geht es in den Songs von Sobi. Die Sängerin und Gitarristin, die in London aufwuchs und seit 2015 in Hannover lebt, schrieb bereits im Alter von 16 Jahren eigene Songs. In ihrer Musik verschmelzen Elemente aus Pop, Soul, Jazz und Alternative.
pabst_300x200.jpg

Pabst

21.45 Uhr | Bühne Universitätsplatz
Pabst spielen eine Mischung aus Grunge, Garage- und Indie-Rock. Nach der Gründung im Jahr 2016 erschien im vergangenen Jahr das Debüt-Album des Trios: Die 12 Songs auf “Chlorine” liefern den Soundtrack für den Sommer – mit Sonnenbrand und einem zerschmolzenen Eis in der Hand.
blvth_300x200.jpg

BLVTH

23.00 Uhr | Bühne Universitätsplatz
“u pronounce it [bluːt] that is all u need to know”, schreibt BLVTH in seiner Bio. Der Berliner Produzent, den man also wie “Blut” ausspricht, ist in Clubs und Studios gleichermaßen gefragt. Zuletzt konnte BLVTH zum Beispiel Casper, Marteria und Ahzumjot für seine Künste begeistern. Neben Auftragsarbeiten bringt der Berliner Produzent, Sänger und Songwriter auch seine Solo-Karriere voran. Er selbst beschreibt seine Musik als Future-Grunge.
katerunser_300x200.jpg

KaterUnser

00.00 Uhr | Bühne Universitätsplatz
Vom ersten Moment an war KaterUnser alias Max Baldauf davon begeistert, was Techno in Menschen auslösen und wie die Musik Menschen, egal welcher Herkunft und Kultur, zusammenbringen kann. Der junge DJ aus Braunschweig nimmt Sie mit auf eine Reise durch orientalische, melodische und technoide Klänge.

LINE UP | Bühne Okerufer

anna_bergler_300x200.jpg

Anna Bergler

19.00 Uhr | Bühne Okerufer
Songs, die direkt ins Herz gehen. Das ist die Musik von Anna Bergler, die aus Braunschweig kommt und inzwischen in Bremen wohnt. Ihre kraftvolle Stimme wird von ihr selbst am Klavier begleitet. Seit 2017 ist die junge Musikerin auf Bühnen in Niedersachsen und deutschlandweit zu erleben. Im vergangenen Jahr erschien ihre Debüt-EP “Running in Circles” mit fünf selbst komponierten Songs über Schmerz, Heilung und dem im ewigen “im Kreis rennen”.
niru_300x200.jpg

.NIRU

20.00 Uhr | Bühne Okerufer
Seit dem Sommer 2017 machen die fünf Jungs aus Braunschweig zusammen Musik. Genauer gesagt melodischen Punkrock mit deutschen Texten. Vor Kurzem war die Band im Studio, um ihre erste EP mit dem Titel “eins” aufzunehmen, die im April in digitaler Form erscheint.
slinky_crystal_tunes_300x200.jpg

Slinky Crystal Tunes

21.00 Uhr | Bühne Okerufer
Wenn die sechs Musiker von Slinky Crystal Tunes die Bühne betreten, fühlt sich das Publikum in die 1970er zurückversetzt. Ihre Retro-Tanzmusik ist eine poppige Indie-Funk-Mischung mit etwas Reggae und Ska. Trotz Vintage-Anmutung klingen die Songs des Sextetts aus Braunschweig und Hannover frisch und modern. Dabei gibt es auch exotischere Instrumente wie Melodika und Glockenspiel zu hören. Auf der Bühne sind auch ein paar besondere Show-Effekte zu bestaunen.
spnnnk_300x200.jpg

SPNNNK

22.15 Uhr | Bühne Okerufer
Die Lyrics und pumpenden Bässe von SPNNNK bewegen sich irgendwo zwischen Hip-Hop, Trap, Dancehall und Techno. Dabei ist die Musik der Hamburger mit nichts zu vergleichen, was deutscher Hip-Hop derzeit sonst zu bieten hat. Auf jeden Fall sind die Tracks von SPNNNK eins: tanzbar!

LINE UP | profs@turntables

profs_tt-tunight-18_b_web_2.jpg

profs@turntables

21.30 Uhr | Studieninfo-Zelt
Statt im Hörsaal stehen Professorinnen und Professoren im Rahmen der TU-Night hinter dem DJ-Pult. Aufgelegt wird ab 21.30 Uhr im Studieninfo-Zelt vor dem Haus der Wissenschaft. Was aufgelegt wird, entscheiden die Lehrenden selbst.

LINE UP | TU-Bands

bigband_300x200.jpg

TU BigBand

18.00 Uhr | Universitätsplatz
Trompeten, Posaunen und Saxophone in allen Grössen, begleitet von einer fünfköpfigen Rhythmusgruppe: Wenn die BigBand der TU Braunschweig unter der Leitung von Géza Gál auftritt ist was los! Mit ansteckenden Grooves von Swing über Latin bis zu Funk und Fusion findet jeder Zuhörer Gefallen an der Musik!
akablas_300x200.jpg

AkaBlas

19.30 Uhr | Tentomax
Musik, Musik, Musik – von Pop über Klassik, Filmmusik bis Evergreen – darauf können Sie sich beim Auftritt der AkaBlas von der TU Braunschweig freuen. Lassen Sie sich von dem mit bis zu 70 Musizierenden besetzten Orchester zum Mitsingen, Mitklatschen, Mittanzen oder allem gleichzeitig animieren. Kurz gesagt: Ein Orchester das Spaß macht.
unichor_300x200.jpg

Unichor

20.15 Uhr | Oker-Lounge
Der Unichor feiert das Feiern. Mal ehrlich: auch feiern bewegt Zukunft. Aber früher war natürlich mehr Lametta. Als das Collegium Carolinum gegründet wurde, war ein Student grundsätzlich Bruder Liederlich. Wir tischen noch einmal auf: Sauf- und Tanzlieder aus alten Zeiten und natürlich: Kool and the Gang!
singding_300x200.jpg

SingDing

21.45 Uhr | Oker-Lounge
Die studentische Initiative „SingDing“ ist ein junges A-cappella-Ensemble. Mit deutschen und englischen Cover-Popsongs verbreiten die Sängerinnen und Sänger gute Laune auf Veranstaltungen in und um Braunschweig. Ihr Repertoire ist ein bunter Mix, von Ed Sheeran über Herbert Grönemeyer bis zu den Wise Guys.